Sharegate und Nintex Migration

By | 22. April 2015

Als erster deutscher Partner von Sharegate hat die LANSCO GmbH bereits eine Vielzahl von Erfahrungen mit diesem Tool sammeln können. Bei vielen Migrationen mit Sharegate war ich involviert und bin der Meinung, dass Sharegate eine Migration um einiges vereinfacht. Weiterhin kann das Tool nicht nur für Migrationen, sondern auch  für ganz andere Szenarien nützlich sein.

Eine häufige und teilweise nicht ganz triviale Anforderung bei Migrationen ist das Thema Workflows. Dies liegt vor allem daran, dass Workflows eine beliebige Komplexität annehmen können. Außerdem gibt es einige unterschiedliche Typen von Workflows, wie z.B. programmierte Workflows, SharePoint Designer Workflows und natürlich nicht zu vergessen die Drittanbieter wie Nintex oder K2. Insbesondere Nintex ist im SharePoint Umfeld sehr weit verbreitet und ist bei über 5.000 Unternehmen weltweit im Einsatz. Deshalb wird man auch öfters mit dieser Anforderung von Kunden konfrontiert.

Und nun kommen wir zur guten Nachricht, Sharegate unterstützt nun auch die Migration von Nintex Workflows und Forms. Wobei es noch eine kleine Einschränkung gibt, weil das zugehörige Release von Sharegate noch ein paar Tage auf sich warten lässt. Als offizieller Partner von Sharegate kennen wir allerdings schon ein paar mehr Informationen zum zeitlichen Plan. Soviel darf verraten werden, der erste große Schritt wird am 04. Mai 2015 (Microsoft Ignite) gemacht.

Nachdem Sharegate auch Office 365 unterstützt, können mit dem zukünftigen Release auch Nintex Workflows nach Office 365 migriert werden. Dabei ist selbstverständlich zu beachten, dass für Nintex Workflows in Office 365 nicht alle Aktionen von der On-Premise Variante zur Verfügung stehen.

Für die Benutzer ist das jedenfalls ein großer Benefit, der die Migration mit Sharegate noch einfacher und komfortabler macht. Ich freue mich auch riesig diese Funktionalität in zukünftigen Migrationsprojekten einzusetzen und damit Erfahrungen zu sammeln.

Hier gibt es mehr Informationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.