SharePoint Active Directory Import zu MIM 2016

By | 8. Mai 2017

Ab und zu kommt man zu dem Punkt, wo ein produktiv genutzter SharePoint Active Directory Import durch einen MIM 2016 abgelöst werden muss.

Dies liegt meistens daran, dass man mit dem Active Directory Import an die technischen Grenzen stößt. In diesem Beitrag möchte ich euch zeigen, was bei der Umstellung zu beachten ist.

Die Installation und Konfiguration vom MIM 2016 wurde bereits in vorherigen Beiträgen behandelt. Ich gehe also davon aus, dass wir einen funktionsfähigen MIM 2016 zur Verfügung haben.

Als erster Schritt muss die Art der Synchronisierung in der Benutzerprofil Dienstanwendung im SharePoint geändert werden:

Active Directory ImportUnd jetzt haben wir das Problem, dass die bereits vorhandene Profile im SharePoint vom MIM 2016 richtig zugeordnet werden. Würde man jetzt eine Synchronisierung mit dem MIM 2016 starten, würde beim Schritt FullImport die Fehlermeldung completed-no-objects erscheinen und die Synchronisierung fehlschlagen. Um dieses Problem zu lösen, müssen folgende Schritte durchgeführt werden. Durch das Vorgehen wird der Connector Space vom SPMA wieder konsistent befüllt.

  1. Connectorspace (NUR!) vom SPMA löschenMIM 2016
  2. SPMA: FullSync ausführen
  3. SPMA: Export ausführen
  4. SPMA: DeltaImport ausführen
  5. SPMA: DeltaSync ausführen

Danach kann die Synchronisation wieder wie gewohnt durchgeführt werden.

In diesem Sinne, Happy SharePointing…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.