Dynamische Verteilergruppen in Exchange

By | 27. November 2017

In diesem Beitrag möchte ich euch dynamische Verteilergruppen in Exchange vorstellen. Dynamische Verteilergruppen sind äußerst hilfreich wenn man Gruppen nicht manuell pflegen möchte, sondern einen entsprechenden Filter nutzen möchte. Somit werden die Mitglieder einer Verteilergruppe in Exchange automatisch aktualisiert.

In unserem Beispiel gehe ich davon aus, dass der Exchange Server für mehrere unterschiedliche Domains genutzt wird. Nun möchte ich aber eine Verteilergruppe haben, die jeweils nur die Benutzer mit einer bestimmten Domain enthält. Mit dieser Verteilergruppe könnte ich dann so etwas wie Archivierung oder einen Verteiler an alle Mitarbeiter realisieren. Natürlich könnte ich dazu auch eine ganz normale Verteilergruppe verwenden. Allerdings müsste ich die Mitglieder dann bei jeder Änderung manuell nachpflegen. Und das ist fehleranfällig und wohl auch eine ungeliebte Tätigkeit für den Exchange Administrator. 😉 Deshalb gibt es seit Exchange 2007 das Konstrukt der dynamischen Verteilergruppen. Dynamische Verteilergruppen in Exchange 2016 können nur über die Exchange Management Konsole erstellt werden. Das notwendige Cmdlet heißt hierfür New-DynamicDistributionGroup.  Um wieder auf unser eigentliches Beispiel zurückzukommen, erstellen wir nun eine dynamische Verteilergruppe für eine bestimmte Domain:

New-DynamicDistributionGroup -Name "Journal Benutzer" -RecipientFilter {EmailAddresses -like "*@contoso.com"}

Durch diesen Befehl erstellen wir eine Verteilergruppe die nur Benutzer enthält, die mit der Domäne contoso.com senden und empfangen. Welche Filter möglich sind, ist im MSDN dokumentiert.

Nun möchte man natürlich auch prüfen, ob die Verteilergruppe auch die korrekten Benutzer enthält. Auch dies ist wieder über die Exchange Management Konsole möglich:

$mygroup = Get-DynamicDistributionGroup "Journal Benutzer"
Get-Recipient -RecipientPreviewFilter $myGroup.RecipientFilter

Die Ausgabe kann z.B. folgendermaßen aussehen:

Dynamische Verteilergruppen in Exchange
In diesem konkreten Beispiel gibt es nur einen Benutzer (mit dem Namen testmail), der sich in der Verteilergruppe befindet. Sieht man sich den RecipientFilter der dynamischen Verteilergruppe einmal genauer an, sieht man nicht nur unseren definierten Filter, sondern auch eine Vielzahl weiterer Filter. Die Exchange Systempostfächer werden automatisch ausgefiltert. Deshalb muss sich der Benutzer darum überhaupt nicht kümmern und kann sich auf die normalen Benutzerpostfächer beschränken.

In diesem Sinne,

Happy Exchangeing 😉

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.