SQL Server Management Studio mit anderem Anmeldekonto verwenden

By | 4. April 2015

Bei der Installation, Konfiguration oder Fehlersuche von SharePoint Farmen muss man zwangsweise auch auf den SQL Server zugreifen können. Dafür gibt es das SQL Server Management Studio. Dieses Tool ist äußerst hilfreich und vielseitig. Und jeder der das Programm schon einmal genutzt hat, hat sich bestimmt beim Login gefragt,  wie man sich als anderer Windows-Benutzer anmelden kann. Denn dort gibt es nur die Auswahlmöglichkeit, die Anmeldung mit dem gerade angemeldeten Windows-Benutzer durchzuführen oder die SQL-Authentifizierung zu nutzen.

Allerdings gibt es sehr häufig den Fall, dass man sich mit einem separaten SQL-Administrator oder in einer komplett anderen Windows-Domäne (z.B. per VPN-Zugang in ein anderes Firmennetzwerk)  einloggen muss.

Eine recht einfache Möglichkeit wäre es, das Programm über das Kontext-Menü unter dem entsprechenden Benutzer zu starten.

Diese Methode hat allerdings den entscheidenden Nachteil, dass dieser Benutzer entsprechende Rechte zum Ausführen des Programms auf dem lokalen Rechner benötigt. Dies ist innerhalb einer Domäne schon schwierig; zwischen zwei unterschiedlichen Domänen ist dies unmöglich. Deshalb gibt es hierfür einen ganz einfach „Trick“, der sich dem RUNAS-Befehl bedient. Mit diesem Befehl kann man das SQL Server Management Studio als beliebiger Nutzer starten:

runas /netonly /user:domain\username "C:\Program Files (x86)\Microsoft SQL Server\110\Tools\Binn\ManagementStudio\Ssms.exe"

Das Entscheidende hier ist der Switch-Parameter /netonly. Damit wird das Programm lokal mit dem angemeldeten Benutzer ausgeführt und nur für die Kommunikation mit Remote-Computern (hier SQL-Server) werden die angegebenen Anmeldedaten genutzt. Daher sollte man sich auch bei der Login-Maske nicht verwirren lassen, denn dort wird immer noch der lokale Benutzer angezeigt. In Wirklichkeit wird der bei RUNAS angegebene Benutzer zur Authentifizierung benutzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.